Kontakt
Referenzen

Referenzen

Referenzen

Lenord + Bauer

Lenord + Bauer

agiplan konzipierte für Lenord und Bauer eine Greenfield Lösung, inklusive Standortsuche, Fabrikplanung und Logistik.

Dornbracht

Dornbracht

Dornbracht und agiplan suchten gemeinsam nach Lösungen, die mit dem Wachstum gestiegene Komplexität der Abläufe und Strukturen zu reduzieren. Die Antwort wurde in einem konsequent modularen Fabrikkonzept gefunden.

EffizienzCluster LogistikRuhr

EffizienzCluster LogistikRuhr

Der EffizienzCluster LogistikRuhr ist mit mehr als 160 Unternehmen und zwölf Forschungseinrichtungen der führende Forschungs- und Innovationscluster der Logistik. Er wurde 2010 von der Bundesregierung als Spitzencluster ausgezeichnet und versetzt Unternehmen in die...

Unger Germany

Unger Germany

agiplan übernimmt Layout- und Feinplanung von Produktion und Logistik der Europazentrale für Unger Germany und begleitet den Umzug.

SMS Siemag

SMS Siemag

Mit Partnern vor Ort realisierte agiplan für SMS Siemag in Zhangjiagang eine neue, qualitativ hochwertige Fertigung.

BMW Group

BMW Group

Von der BMW Group hatte agiplan den Auftrag zur Erarbeitung des logistischen Gesamtkonzeptes für den Karosseriebau am Werk Leipzig mit den Anlieferprozessen, der Bereitstellung an der Linie und den Lager- und Pufferflächenanordnungen erhalten.

smart

smart

Beim smart Werk in Hambach war agiplan Generalplaner für das Montagewerk. Eine einmalige innovative und kosteneffiziente Industriepark-Konzeption mit einem besonderen Betreibermodell ist die Basis für die smart Produktion.

Schmitz Cargobull

Schmitz Cargobull

agiplan begleitete Schmitz Cargobull durch alle Phasen der Prozess-, Layoutplanung und übernahm das Schnittstellenmanagement in China.

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

agiplan erstellte für das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) ein integriertes Konzept zur Erreichung einer klimaneutralen Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen bis 2030. Handlungsfelder und Maßnahmen wurden mit dem...

BorgWarner, Arnstadt

BorgWarner, Arnstadt

Entwicklung des Logistikkonzepts für das Werk Arnstadt inkl. Prozessplanung für die Produktion sowie die Neugestaltung der Produktionslogistik mittels staplerloser Versorgung der Produktion.

Webasto

Webasto

Die Webasto AG hat agiplan mit der Bewertung der Einsparpotenziale beim Einsatz eines Dachmoduls sowie der Ableitung der Zielkosten für ein einbaufertiges Modul beauftragt.

VRR

VRR

Im Auftrag des VRR erstellte agiplan gemeinsam mit drei weiteren Beratungsunternehmen eine Machbarkeitsstudie zu Brennstoffzellenbussen.

Netzwerk Kraftstoffe und Antriebe der Zukunft

Netzwerk Kraftstoffe und Antriebe der Zukunft

Als Netzwerkpartner bringt agiplan seine Erfahrungen aus zahlreichen Projekten für die Automobil-Industrie und dem Clustermanagement in das Netzwerk Kraftstoffe und Antrieb der Zukunft ein.

KROHNE

KROHNE

Die Kältetechnik wird bisher selten als Handlungsfeld zur Steigerung von Energieeffizienz wahrgenommen. Dabei  schlummern hier oft erhebliche Potenziale zur Kostensenkung. KROHNE hat gemeinsam mit agiplan ein innovatives Kühl- und Lüftungssystem verwirklicht, das fast...

Eduard Kronenberg

Eduard Kronenberg

agiplan übernimmt das Umzugsmanagement, koordiniert die Schnittstellen zum Bauprozess, stellt die Inbetriebnahme der Maschinen sicher und sorgt für einen reibungslosen Neuanfang im vereinbarten Zeitplan und Budget.

AutoCluster.NRW

AutoCluster.NRW

agiplan hat den AutoCluster.NRW gemeinsam mit der Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka) initiiert. Beide fungieren heute im Konsortium als Clustermanager. Die langjährige Erfahrung im Aufbau und Management regionaler Branchencluster von agiplan ergänzt sich...

Bosch Siemens Hausgeräte GmbH

Bosch Siemens Hausgeräte GmbH

Für BSH übernahm agiplan die Projektkoordination und Verantwortlichkeit für die Schnittstelle zum Bau in den Phasen Planung, Aufbau und Inbetriebnahme für einen Appliance Park in St. Petersburg.

Gestamp

Gestamp

agiplan erhielt von Gestamp den Auftrag, Bestände zu senken bei gleichbleibender Lieferfähigkeit. Mittels neuer Bewirtschaftungssystematik, SAP-Dispositionsprofilen und Profilsequenzen konnte eine Bestandsreduzierung um 34 Prozent erreicht werden.

SICK

SICK

Als Generalplaner hat agiplan ein hochmodernes Distributionszentrum für die SICK AG in Waldkirch nach Green-Building-Standard projektiert.

Konica Minolta

Konica Minolta

Um dem Marktbedarf zu begegnen, beauftragte Konica Minolta agiplan damit, ein Konzept zu entwickeln, mit dem die Anzahl an vorinstallierten Systemen gesteigert werden konnte.

Eduard Kronenberg

Eduard Kronenberg

Das Unternehmen EDUARD KRONENBERG steht für Präzisionsteile aus Stahl und Kunststoff. agiplan übernimmt für EK die Standortsuche und die Planung einer komplett neuen Fabrik. In sechs Monaten Planungszeit entsteht die komplette Feinplanung für Produktion und Logistik.

KTR Kupplungstechnik

KTR Kupplungstechnik

Die Firma KTR steht für hochwertige Antriebs- und moderne Kupplungssysteme. agiplan entwickelte für KTR einen neuen Montagebereich und die Struktur für ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum. Die vorhandene Produktion wurde dabei optimiert.

Dornbracht

Dornbracht

agiplan entwickelte mit Dornbracht eine neue Dispositionsstrategie und sorgte im Rahmen der Microsoft Dynamics AX Einführung für die schnelle Stabilisierung aller Prozesse.

C. HAFNER

C. HAFNER

Von der Idee über die Grob- und Werkslayoutplanung bis hin zum umfassenden Projektmanagement begleitete agiplan die Realisierung einer neuen Fabrik über alle Phasen.

Spectr-Les Generalplanung

Spectr-Les Generalplanung

Das Unternehmen "Spectr-Les" steht seit 2010 für landestypische Holzhäuser und Holzprodukte aus der russischen Region Perm. Eine moderne Holzfabrik inklusiver neuer Maschinen soll die Produktion nach westlichen Standards ermöglichen.

Energie- und Klimakonzept Stadt Essen

Energie- und Klimakonzept Stadt Essen

Bis zum Jahr 2020 will die Stadt Essen ihren Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 um 40 Prozent senken. Dafür hat die Stadt 2009 ein Gesamtkonzept zur nachhaltigen Stadtentwicklung, zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung entwickelt.

Schmitz Cargobull

Schmitz Cargobull

Vor der Einführung der neuen Chassis-Modellreihe "GENIOS" unterstützte agiplan Schmitz Cargobull bei der Koordination der umfangreichen Produkt- und Anlagenentwicklung.

Schwarzer Precision

Schwarzer Precision

Das Unternehmen Schwarzer fertigt feinmechanische Pumpen. Beim Bau der neuen Firmenzentrale erstellte agiplan eine Potenzialanalyse und optimierte zusammen mit dem Umzug auch die Fertigung, die Logistik und die Arbeitsplatzgestaltung.

Philippine

Philippine

Das Unternehmen Philippine produziert Dämmstoffe aus Styropor. agiplan übernahm hier die Aufgabe, herauszufinden, wie die Produktion am Standort effizient gesteigert werden konnte. Dafür wurden Grundstück und Prozesse analysiert. Am Ende entstand ein neues...

AutoCluster.NRW

AutoCluster.NRW

Das AutoCluster.NRW bündelt die Kompetenzen von Herstellern, Zulieferern und Forschungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Im Rahmen des Clusters hat agiplan eine Strukturstudie erstellt. Sie formuliert mittel- und langfristige Handlungsempfehlungen.

ZIKON

ZIKON

Für die Kompetenzregion NiederRhein hat agiplan die Wirtschafts- und Branchenstruktur analysiert, eine Strategie zur Zukunftssicherung ausgearbeitet und anschließend umgesetzt.

Region Köln/Bonn

Region Köln/Bonn

Die Region Köln/Bonn soll smarter werden - dafür sollen Energieversorgung, Netzentwicklung und die Erneuerbaren Energien miteinander verknüpft werden. Hier liefert agiplan eine erste Auswertung bereits vorhandener Konzepte und Maßnahmen und identifiziert künftige...

SEEPEX

SEEPEX

Für SEEPEX entwickelte agiplan ein Standortsicherungskonzept, eine Produktionshalle und einen Büroneubau. Mit der neuen Energiezentrale leistet der Spezialist für Fördertechnologie einen ökologischen Beitrag und verringert die Energiekosten.

DeltaPort

DeltaPort

Für das Unternehmen DeltaPort und den Hafen Emmelsum hat agiplan eine Strukturplanung erstellt und ein Konzept entwickelt, wie die Gewerbefläche wirtschaftlich erschlossen werden kann - dazu gehörten auch Vorschläge zur städtebaulichen Situation.

BITO

BITO

Für das im Bereich Lagertechnik international agierende Unternehmen hat agiplan den Standort im Rahmen einer Werksstrukturplanung neu ausgerichtet und so für die Zukunft aufgestellt.

Stadt Essen: Bewerbung um einen DWNRW-Hub

Stadt Essen: Bewerbung um einen DWNRW-Hub

agiplan hat die Stadt Essen bei der Bewerbung um einen Hub der Digitalen Wirtschaft NRW begleitet.

Westnetz

Westnetz

 Als Generalplaner hat agiplan die Logistik des Verteilnetzbetreibers Westnetz optimiert.

Innovation Campus Lemgo

Innovation Campus Lemgo

Mit dem Innovation Campus Lemgo entsteht ein neues, ergänzendes und zukunftsweisendes Ökosystem für die digitale Wirtschaft. agiplan hat die Machbarkeit des Projektes festgestellt und eine Kommunikationsstrategie entwickelt.

EGU

EGU

Das Zentrallager mit zukünftig 25.000 Artikeln versorgt die 34 dezentralen Großhandels-Häuser der EGU. Das von agiplan durchgeführte Modernisierungsprojekt verschafft der EGU Logistik mehr Kapazität, Produktivität und Transparenz.

NRW-EU Ziel 2-Programm

NRW-EU Ziel 2-Programm

Programmmanagement des NRW-EU Ziel 2-Programms für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) für das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.

InnovationCity roll out: Mieterstrommodell

InnovationCity roll out: Mieterstrommodell

Im Rahmen des Projekts InnovationCity roll out hat agiplan ein Photovoltaik Mieterstrom-Modell für die Entwicklung von Stadtquartieren in der Metropole Ruhr entwickelt.

VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik

VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik

Erstellung einer Studie und eines Praxisleitfadens zur Entwicklung von Produktions- und Logistikstandorten im stadtnahen Umfeld im Auftrag der VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (VDI-GPL).

Miele

Miele

Die agiplan GmbH hat für Miele den Logistikstandort Gütersloh um ein neu errichtetes zentrales Lager für Ersatzteile und Zubehör (ZEL) erweitert. Neben der Logistikplanung übernahm agiplan das Management der Schnittstellen im Bau und die Betreuung des Hochlaufs.

Industriestandort Rostock-Laage

Industriestandort Rostock-Laage

Für den Industriestandort Rostock-Laage hat agiplan die Standortfaktoren analysiert, ein Leitbild und eine Marketingstrategie inklusive Umsetzungsplan entworfen. So ist ein Ausgangspunkt für die weitere Vermarktung entstanden.