Kontakt

Abwasser als Energielieferant

Abwasserwärmenutzung in Industriebauten

Für Industrie- oder Logistikbauten kann sich die Nutzung von Abwasser als Energiequelle für Heizung und Kühlung schon heute lohnen. agiplan hat als einer der ersten die Technik für ein Großprojekt konzeptioniert.

Abwasser als Energielieferant

Vorteile

  • Abwasser als Energiequelle ist umweltfreundlich und CO2-arm
  • Gewonnene Wärmeenergie kann sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen verwendet werden
  • Anders als Wind- und Sonnenkraft steht Abwassers jederzeit und kalkulierbar zur Verfügung
  • Oftmals wirtschaftlichere Alternative zu anderen Heizsystemen

Regenerative Energiequellen werden auch für die Industrie mehr und mehr zu wirtschaftlichen Alternativen. Doch Wind- und Sonnenkraft stehen nicht uneingeschränkt zur Verfügung und sind nicht überall wirtschaftlich.

Abwasser wird in ganz Deutschland jedoch täglich und in großen Mengen produziert und hat mit einem Temperaturniveau von 10°C (im Winter) bis zu 20°C (im Sommer) hohes thermisches Potenzial, das sonst ungenutzt im Kanal verloren geht.

Wärmetauscher und -pumpen sorgen für Effizienz

Wenn einige grundlegende Voraussetzungen erfüllt sind, ist die Wärmerückgewinnung aus Abwasser anderen Heizsystemen, beispielsweise einer Holzpelletheizung, aus wirtschaftlichen Gründen vorzuziehen. Neben ausreichend breiten Abwasserrohren im Kanalsystem muss sichergestellt sein, dass große Mengen an Abwasser regelmäßig nutzbar sind. Dazu sollten mindestens 15.000 Einwohner im Umkreis an das System angebunden sein.

Zur Erzeugung von Energie aus Abwasser werden oberirdisch im Gebäude Wärmetauscher eingesetzt, die dem Abwasser aus dem Kanal die Wärme entziehen und dem Frischwasser zuführen. Eine Wärmepumpe nimmt im Anschluss das erwärmte Frischwasser auf und wandelt es in Wärmeenergie um. Diese Technik ermöglicht nicht nur das Heizen des Gebäudes, sondern auch das Kühlen.

agiplan: Expertise bei der Abwasserwärmenutzung in der Industrie

agiplan erstellt ganzheitliche Energiekonzepte für Unternehmen und prüft dabei auch den Einsatz von Abwasserwärme. In einem bisher einzigartigen Projekt realisierte agiplan für ein Industrieunternehmen das erste Logistikgebäude in Deutschland, das mit Abwasserwärme beheizt und gekühlt werden kann.

Mit profunden Kenntnissen über technische Voraussetzungen und kommunale Vorschriften verantwortet agiplan die Planung und Umsetzung solcher Systeme.

Abwasserwärmetauscher RoWIN der Firma Huber SE
Abwasserwärmetauscher RoWIN der Firma Huber SE
Funktionsweise der Abwasserwärmenutzung
Funktionsweise der Abwasserwärmenutzung

Themen