Kontakt
Made in Aachen - Produktion in unserer Stadt

Made in Aachen - Produktion in unserer Stadt

Aachen, 09/05/2019

Made in Aachen - Produktion in unserer Stadt

agiplan Senior Consultant Dr. Sebastian Stiehm, Experte für Regional- und Stadtentwicklung, ist am Donnerstag, 9. Mai, Teilnehmer einer Podiumsdiskussion in Aachen zum Thema „Urbane Produktion“.

Für die Stadt Aachen ist das Thema Urbane Produktion von besonderer Bedeutung und bietet, insbesondere für eine Innenentwicklung, Nachverdichtung und Revitalisierung von Gewerbeflächen, großes Potenzial. Aus diesem Grund widmen sich die Stadt sowie die Initiatoren des Projektes MIA, mit der Veranstaltung „Made in Aachen – Produktion in unserer Stadt“ einmal mehr dieser Angelegenheit.

Auf dem Podium diskutieren neben Dr. Sebastian Stiehm, Senior Consultant für Stadt- und Regionalentwicklung bei agiplan, Bernd Reichenberg, aixACCT GmbH, Michael Schmitz, Stadt Aachen, Gregor Siebert, Abiomed Europe GmbH, und Olaf Wendt, e.GO Mobile AG, unter anderem die Frage: Wie kann Produktion in der Stadt funktionieren und wie müssen sich dafür Einstellungen verändern?

Dr. Sebastian Stiehm: „Urbane Produktion muss nicht zwangsweise mit großen logistischen Aufwänden in Verbindung stehen. Je nach städtischer Lage sind verschiedene Formen denkbar. So ist beispielsweise wissensintensive Produktion in Form von Entwicklung und Prototyping in Citylagen vorstellbar, wohingegen größere Fertigungsstrukturen eher in Stadtrandlagen anzusiedeln wären.“

Die Begrüßung der Veranstaltung übernimmt Bezirksbürgermeisterin Marianne Conradt. Einen Impulsvortrag hält Gregor Siebert, Abiomed Europe GmbH; Gesa Horn, IMA der RWTH Aachen University, stellt das Projekt MIA vor.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 9. Mai, 17.00 – 20.00 Uhr in der Metzgerstraße 60, Halle 60 in Aachen statt.

Interessierte können sich hier online anmelden!

Kontakt